Fahrschul-Service Mecklenburg-Vorpommern GmbH

Infos Klasse A

Voraussetzungen:

Um die Fahrlehrerlaubnis der Klasse A erteilt zu bekommen, müssen Sie Inhaber der Fahrlehrerlaubnis der Klasse BE sein. Außerdem müssen Sie die Fahrerlaubnis Klasse A (ohne Leistungsbeschränkung) bis zur fahrpraktischen Fahrlehrerprüfung besitzen.

Darüber hinaus muss eine mindestens 2-jährige Fahrpraxis auf einem Fahrzeug der Klasse A2 oder A nachgewiesen werden. Der Lehrgang selbst kann allerdings auch ohne Vorliegen dieser Voraussetzungen besucht werden und gilt 3 Jahre. Die Zulassung zur Fahrlehrerprüfung kann bereits vor Erteilung der Fahrerlaubnis Kl. A erfolgen.

Für die Antragstellung in der Fahrerlaubnisbehörde benötigen Sie einige Unterlagen, bitte rufen Sie uns an.

Ausbildung

Der Kurs umfasst nach Fahrlehrergesetz 140 Unterrichtsstunden und dauert mindestens 1 Monat. Der Unterricht erfolgt in einem Vollzeitkurs von Montag bis Freitag.
Die 10 praktischen Fahrstunden zur Vorbereitung auf die fahrpraktische Prüfung werden auf dem eigenen Motorrad durch erfahrene Motorradfahrlehrer durchgeführt und sind im Kurspreis enthalten. Ebenso enthalten sind die notwendigen Lehrmittel.

Prüfung

Die Prüfung für die Fahrlehrerlaubnis Klasse A

besteht aus 3 Teilen, die Sie nach Abschluss der Ausbildung absolvieren müssen:

  • die Fahrpraktische Prüfung (60 Min)
  • die schriftliche Fachkundeprüfung: 2 Aufgaben (1 Aufgabe Verkehrsverhalten oder Recht, 1 Aufgabe Verkehrspädagogik oder Technik) (150 Min)
  • die mündliche Fachkundeprüfung: über alle 4 Fachgebiete (30 Min)